Das Wohnkonzept
Die Ausstattung
Die Ausstattung
Passend zur Platzlage, der ansprechenden Gestaltung des Baukörpers und des gewählten Wohnkonzeptes soll die Ausstattung der Wohnungen und Gemeinschaftsanlagen entsprechend umgesetzt werden.  
 
Ein hoher Teil der Investitionen fließt in die Erreichung des ökologischen Konzeptes und der einer hohen Energieeffizienz. Hierzu zählt die Heranführung der Fernwärme an eine weiter entfernten Hauptversorgungstrasse, die Fußbodenheizung, die Lüftungsanlage für die kompletten Wohnungen, sämtliche Dämmassnahmen der Außenwände des Baukörpers, sowie von Fußböden und Decken der Wohnungen und 3-fach verglaste Holzfenster.
 
Im Bereich Sicherheit werden gefährdete Terrassenfenster mit elektrischen Rollläden ausgestattet. Miteinander vernetzte Rauchmelder in den Wohn- und Schlafräumen sollen die rechtzeitige Wahrnehmung von Bränden gewährleisten. Die Wohnungseingangstüren sind einbruchshemmend nach Widerstandsklasse WK 2 gewählt. Ein gutes Schließsystem und die videounterstützte Gegensprechanlage sollen das Eindringen fremder Personen in das Objekt verhindern.


 
In technischer Hinsicht werden die Wohnungen sehr gut ausgestattet sein. Es wird ausreichend elektrische Steckdosenanschlüsse und Schalter geben. Vorgesehen sind hier die Produkte von Busch/Jäger Serie Futuro, oder der Fa. ELSO oder gleichwertig. Es werden auch die Anschlüsse für die Kommunikationsmedien, wie Telefon, Internet und Kabelfernsehen integriert. Die Bäder werden mit Objekten der Fa. Duravit Serie Starck 3, Renova Serie Plan 1 oder gleichwertig.
Vor Installation sollte die Absprache über die Lage der technischen Einrichtungen zwischen Erwerber und Installationsunternehmen erfolgen.
 
Bei der Wohlfühlausstattung in den Wohnungen setzen wir auf ein gewisses Maß an Individualität. Die Wohn- und Schlafräume sollen einen Belag aus Fertigparkett, optional Fliesen erhalten. Bäder und Küchen werden gefliest. Bei den Fliesen stehen hochwertige Produkte der Fa. Porcelaingres zur Auswahl. Im Sinne unseres ökologischen Konzeptes haben wir uns für diesen im Land Brandenburg produzierenden Betrieb entschieden, da dieser einen Großteil seines Strombedarfes über eine riesige Photovoltaik-Anlage selbst produziert. Für interessierte Erwerber besteht die Möglichkeit die phantastische Musterausstellung direkt im Werk zu besuchen.